Comer See & Mailand

04.10.2018 - 07.10.2018 (Nr. 18258)

Der fischreiche Comer See zählt zu den schönsten Regionen Oberitaliens, charakteristisch ist seine ungewöhnliche Form, eine Art umgekehrtes Ypsilon. Das mediterrane Klima begünstigt eine üppige Vegetation mit zahlreichen subtropischen Pflanzen. Aufgrund seiner idyllischen Lage diente der Comer See schon oft als Kulisse für Filmproduktionen.

4.10.: Anreise an den Comer See
Fahrt über Innsbruck, Bozen, und Bergamo zum Comer See.

5.10.: Schifffahrt Comer See
Zunächst Schifffahrt am Comer See von Tremezzo nach Bellagio, idyllisch an der Spitze einer Halbinsel gelegen. Weiter gelangen Sie mit dem Schiff nach Varenna an der Ostküste des Sees, ein charmanter Ort mit südländischem Flair und einer sehenswerten, dreischiffigen Basilika aus dem 14. Jh. Zurück geht es mit dem Schiff an die Westküste nach Menaggio mit seiner blumenprächtigen Uferpromenade und fantastischem Blick auf die Mitte des Sees.

6.10.: Ausflug Mailand – Como
Mailand ist die zweitgrößte Stadt Italiens und Hauptstadt der Region Lombardei. Sie sehen den Mailänder Dom, die Galerie Viktor Emanuel II, das Opernhaus Teatro alla Scala u.v.m. Anschließend Zeit zur freien Verfügung. Nachmittags Aufenthalt in der historischen Altstadt von Como mit seiner gotischen Kathedrale.

7.10.: Heimreise
Rückfahrt über San Bernardino, Chur, Innsbruck und Salzburg.

Pauschalpreis € 430,-
EZ-Zuschlag € 85,-

Leistungen: Fahrt im Komfortreisebus, 3x Halbpension, Schifffahrt Tremezzo-Bellagio-Varenna-Menaggio, Reiseleitung Hans Brandlmayr