Sizilien-Königin des Mittelmeeres

04.04.2018 - 11.04.2018 (Nr. 18106)

Besuchen Sie mit uns die größte Insel im Mittelmeer mit ihrer abwechslungsreichen Landschaft und Geschichte: Berg- und Hügelland wechseln mit üppigen Plantagen, griechische Antike mit italienischem Dolce Vita. Ein besonderes Highlight ist der Ausflug zu den Äolischen Inseln!

4.4.: Anreise nach Palermo – Raum Milazzo
Frühmorgens Bustransfer nach München und Flug nach Palermo, wo Sie bereits von unserem bequemen Komfortreisebus erwartet werden. Fahrt entlang der Nordküste Siziliens mit Aufenthalt in Cefalù und weiter ins Hotel im Raum Milazzo.

5.4.: Fakultativer Ausflug zu den Äolischen Inseln
Freizeit oder fak. Ausflug zu den Äolischen Inseln (UNESCO Weltnaturerbe). Hier findet man noch echte Ursprünglichkeit. Fährüberfahrt von Milazzo nach Lipari, das durch eine beeindruckende Vulkanlandschaft besticht. Rundfahrt mit einem örtlichen Bus, bevor es mit dem Schiff weiter nach Vulcano geht. Auf der drittgrößten Lipareninsel fällt sofort der schwefelige Geruch auf. Auf der Insel und vor der Küste Vulcanos brodelt es! Mit der Fähre geht es zurück nach Milazzo.

6.4.: Taormina – Ätna
Besuch der Hafenstadt Taormina mit dem berühmten griechisch-römischen Theater. Durch Kastanienwälder und karge Lavafelder erreichen Sie den größten Vulkan Europas – den Ätna. Vom Aussichtspunkt Rifugio Sapienza (ca. 1.900 m) haben Sie die Möglichkeit, mit Seilbahn und Geländebus (wetterbedingt) gegen Aufpreis bis auf ca. 2.900 m zu fahren. Während der Fahrt bietet sich ein fantastischer Ausblick, der von Syrakus im Süden bis nach Messina im Nordosten reicht.

7.4.: Ausflug Catania – Syrakus
In Catania sind vor allem Dom, Fischmarkt und Elefantenbrunnen sehenswert. Da viele Gebäude aus Lavagestein bestehen, nennt man die Stadt auch die „Schwarze Tochter des Ätna“. Anschließend geht es weiter nach Syrakus zur Besichtigung des griechischen Theaters, der antiken Steinbrüche und der Wallfahrtskirche mit der „Weinenden Madonna“.

8.4.: Piazza Armerina – Agrigent/Tal der Tempel
Kurzer Halt in Piazza Armerina, bekannt für seine prächtigen Bodenmosaike. Das Tal der Tempel stellt einen Höhepunkt jeder Sizilien-Reise dar: wie an einer Perlenschnur aufgereiht liegen hier auf einem Bergrücken inmitten von Mandelbäumen fünf griechische Tempel, die teils noch gut erhalten sind.

9.4.: Selinunte – Marsala – Erice – Raum Palermo
In Selinunte befindet sich die archäologische Fundstätte einer ehemals bedeutenden griechischen Stadt. Weiterfahrt nach Marsala, berühmt für den gleichnamigen Dessertwein. In Erice kurzer Aufenthalt, der antike Ort verzaubert durch seine einsame Lage auf dem gleichnamigen Berg hoch über Trapani.

10.4.: Ausflug Palermo – Monreale
In der lebhaften sizilianischen Hauptstadt Palermo sind der Normannenpalast, die Kathedrale und das Teatro Massimo besonders sehenswert. Oberhalb der Stadt befindet sich das Kloster Monreale und seine Kathedrale, ein Bau aus der Normannenzeit mit herrlichen Mosaiken und Bibelmotiven.

11.4.: Heimreise
Transfer zum Flughafen Palermo und mittags Rückflug nach München. Rücktransfer.

Pauschalpreis € 1175,-
EZ-Zuschlag € 180,-

Leistungen: Flughafentransfer hin/retour, Linienflug München-Palermo/retour mit Lufthansa (Economy), Flughafentaxen (€ 98 lt. Stand vom 10.08.2017, veränderbar), Fahrt im Kerschner-Komfortreisebus ab/bis Flughafen Palermo, 7x Halbpension, Stadtführungen Catania, Syrakus, Piazza Armerina, Palermo, Reiseleitung Christian Schörkhuber