Montenegro erleben

27.05.2018 - 03.06.2018 (Nr. 18412)
Das Land der Schwarzen Berge besticht durch seine große landschaftliche Vielfalt und seine geschichtsträchtigen Orte. Der beliebte Badeort Budva mit seiner Altstadt und die Hotelinsel Sveti Stefan sowie die Bucht von Kotor mit dem einzigartigen Fjord zählen zu den Highlights des Landes. Wer nach Montenegro kommt, wird mit reichen Eindrücken und Erlebnissen belohnt.
 
27.5.: Anreise nach Podgorica – Budva
Flug von Wien nach Podgorica und Hotelbezug in Budva.
 
28.5.: Budva – Sveti Stefan – Petrovac
Stadtspaziergang durch Budva. Der Ort lag ursprünglich auf einer Insel, die mittlerweile durch eine Sandbank mit dem Festland verbunden ist. Es ist einer der ältesten Orte an der Adria und wurde vor über 2500 Jahren gegründet. Danach unternehmen Sie eine entspannte Bootsfahrt zur malerisch gelegenen Insel Sveti Nikolaus. Nach einem Fotostopp nahe der Insel Sveti Stefan Besuch des berühmten Klosters Reszevici. Das ehemalige Fischerdorf Petrovac an einer schönen roten Sandbucht steht danach auf dem Programm.
 
29.5.: Cetinje – Njegusi – Kotor
Mit Blick auf die spektakuläre Bergwelt erreichen Sie Cetinje, die alte Hauptstadt des Landes mit seinen Botschaftsgebäuden. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Nach dem Besuch des Königspalastes fahren Sie ins kleine Dorf Njegusi, wo Sie bereits eine typische, schmackhafte Schinkenjause erwartet. Nachmittags erreichen Sie Kotor mit seiner traumhaft schönen Bucht. Schifffahrt zur Klosterinsel Maria am Felsen und weiter nach Perast.
 
30.5.: Bar – Skutarisee
Fahrt ins südlich gelegene Bar. Die Altstadt duckt sich im Schutz einer auf einem Felsen des Rumija Gebirges thronenden Burg. Erst im 19. Jh. entwickelte sich aus der verlassenen Siedlung der neue Stadtteil Novi Grad. Weiterfahrt zum Skutarisee und in den gleichnamigen Nationalpark, wo Sie eine Schifffahrt unternehmen. Sie sehen u.a. das ehemalige Staatsgefängnis „Montenegrinisches Alcatraz“, eine verlassene Gefängnisinsel.
 
31.5.: Ausflug Dubrovnik
Zurecht wird die kroatische Stadt Dubrovnik auch „Perle der Adria“ genannt. Bei einem geführten Rundgang sehen Sie die Highlights der Stadt, wie die Kathedrale und das Franziskanerkloster mit der ältesten Apotheke Europas. Der Nachmittag steht Ihnen frei für eigene Erkundungen. Am Rückweg nach Budva kurzer Stopp in Porto Montenegro, dem neuen Treffpunkt der High Society.
 
1.6.: Tara-Canyon
Ein einzigartiges Naturerlebnis steht heute auf dem Programm. Der wildromantische Tara-Canyon im Nationalpark Durmitor ist der zweittiefste Canyon der Welt nach dem Grand Canyon. Mittags Gelegenheit zu einem zauberhaften Picknick. Nachmittags Besuch der Hauptstadt Podgorica.
 
2.6.: Freizeit
Nutzen Sie diesen Tag für einen Strandspaziergang oder einen Stadtbummel in der Altstadt von Budva.
 
3.6.: Heimreise
Transfer zum Flughafen Podgorica und Rückflug nach Wien.
 
Pauschalpreis € 1129,-
EZ-Zuschlag € 170,-
 
Leistungen: Linienflug Wien-Podgorica/retour mit Montenegro Airlines (Economy), Flughafentaxen (€ 45 lt. Stand vom 17.6.17; veränderbar), 7x Halbpension, Fahrt im örtlichen Reisebus ab/bis Flughafen Podgorica, Reiseleitung ab/bis Podgorica Flughafen