Saisoneröffnung Korsika

04.04.2018 - 07.04.2018 (Nr. 18107)
Begleiten Sie uns zur kontrastreichen Mittelmeerinsel Korsika. Die Steinwüste nahe des abwechslungsreichen Cap Corse, riesige Kastanienwälder, trutzige Festungen, malerische Küstenpanoramen mit türkisgrünem Meer und die imposante Bergwelt – der Norden Korsikas wird Sie verzaubern!
 
4.4.: Anreise nach Savona
Fahrt über Innsbruck, Trient und Piacenza nach Savona. Fährüberfahrt nach Korsika um 21:00 Uhr.
 
5.4.: Cap Corse
Um ca. 7:00 Uhr Ankunft in Bastia. Nördlich von Bastia liegt die panoramareiche Halbinsel Cap Corse. Sie zeigt wie eine Kompassnadel
nach Norden und spiegelt die gesamte Insel „en miniature“ wider: steil ins Meer abstürzende Felslandschaften, ein mächtiger Gebirgskamm im Inneren und eine relativ flach abfallende Küste mit kleinen Badebuchten im Osten. Nächtigung in Calvi/Ile Rousse.

6.4.: Calvi und die mittelalterlichen Dörfer der Balagne
Im hügeligen Hinterland zwischen Calvi und der Lozari-Mündung gedeihen Orangen-, Zitronen- und Mandelbäume, sichern Weinberge und Olivenhaine den Wohlstand der Region. Charakteristisch für diesen „Garten Korsikas“ sind die mittelalterlichen Dörfer, die malerisch hoch oben auf den Hügelkuppen liegen. In Calvi bummeln Sie durch die verwinkelten Gassen der Zitadelle. Abends Fährüberfahrt nach Italien.

7.4.: Heimreise
Um ca. 7:00 Uhr legt die Fähre in Savona an, Heimreise über Piacenza, Innsbruck und Salzburg.
 
Pauschalpreis € 465,-
EZ-Zuschlag € 77,- (inkl. EZ-Kabine)