Leonhardi-Ritt in Bad Tölz

05.11.2018 - 06.11.2018 (Nr. 18278)
Das zweitgrößte herbstliche Spektakel nach dem Oktoberfest in Bayern ist die Leonhardifeier.
Unzählige geschmückte Pferdewagen führen die betende Bevölkerung in festlicher Tracht auf den Kalvarienberg. Die Verehrung des Sankt Leonhard beschränkte sich zunächst nur auf seine französische Heimat. In Deutschland wurde der heilige Leonhard erst im Mittelalter bekannt und verehrt. Bereits im 12. Jh. gab es in Bayern schon an die 90 St. Leonhard-Kirchen. Anfangs verehrte man ihn als Helfer und Patron aller, die in Ketten liegen, weil einst Gefangenen durch die Fürbitte des Heiligen geholfen wurde. 
Nächtigung im ***Hotel Gasthof zur Post, in Bad Wiessee am Tegernsee.
 
1. Tag: Anreise - München - Bad Wiessee
Fahrt über die Autobahn nach München. Aufenthalt in der bayerischen Landeshauptstadt an der Isar mit zahllosen Möglichkeiten für einen Bummel oder Besichtigungen, oder auch für einen Besuch in einem der berühmten Brauhäuser. Danach Weiterfahrt über Bad Tölz, Rundgang, nach Penzberg.
 
2. Tag: Leonhardifeier - Heimreise
Dieser Tag steht ganz im Zeichen der Leonhardifeier – bereits zum 163. Mal. - mit ca. 70 aufwändig dekorierten Truhen-, Tafel- und Darstellungswägen, mehreren hundert glänzend gestriegelten Pferden und vielen Frauen und Männer in alten Trachten. Am frühen Morgen werden die Pferde im Tölzer Badeteil jeweils zu viert vor die schweren, allesamt auf Eisen beschlagenen Holzrädern rollenden Wägen gespannt. Dann reihen sie sich am Aufstellplatz in den Festzug und ziehen ab neun Uhr durch die Marktstraße hinauf zum Kalvarienberg, wo die Wallfahrt in einem Gottesdienst, einer zweimaligen Umrundung der Leonhardikapelle sowie Segnung aller Teilnehmer gipfelt. Nachmittags Heimfahrt über die Autobahn.
 
5. - 6. November 2018
 
Pauschalpreis € 199,-
EZ-Zuschlag € 15,-
 
Leistungen:
Fahrt, 1x Halbpension, Reiseleitung.
 
C Archiv Tourist-Information Bad Tölz