Genussreise Istrien

01.10.2017 - 05.10.2017 (Nr. 17196)

Trüffel, Wein und gute Stimmung

 

Lernen Sie die schöne Landschaft Istriens mit den Weinbergen, Olivenhainen und dichten Wäldern kennen, aber auch traditionelle istrische Spezialitäten, den weltberühmten Trüffel, ausgezeichneten Wein, hochwertiges Olivenöl, köstlichen luftgetrockneter Schinken und geschmackvollen Käse. Die kleinen Hügel, auf denen sich sympathische istrische Städtchen befinden, werden Sie durch ihre Schönheit begeistern. Die romantischen Küstenstädte, barocken Paläste und  mittelalterliche Türme werden Sie in Ihren Bann ziehen.

Eine Reise für Genießer!

 

Aufenthalt im ****Hotel Sol Garden Istra, das Hotel liegt 2,5 km außerhalb von Umag, nahe dem Meer. Die Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, Minibar, Safe, Telefon und SAT-TV.

 

1. Tag: Anreise nach Umag

Fahrt über die Pyhrnautobahn, Graz, Spielfeld und Maribor nach Opatija, Stadtrundgang. Danach Weiterfahrt nach Umag.

 

2. Tag: Limfjord – Bale - Rovinj

Fahrt zum Limski-Kanal, ein ca. 500 m breiter, canyonartiger Meereseinschnitt. Urwaldartig mit immergrünem, dichtem Buschwald bewachsen, ragt der Fjord rund 10 km ins Land hinein. Weiterfahrt in eine Olivenölfabrik nach Bale. Der Familienbetrieb erntet von eigenen Olivenbäumen auf ca. 8 ha die wertvolle Frucht und produziert jährlich ca. 1000 l hochwertiges, preisgekröntes Olivenöl. In der restaurierten Olivenölmühle von 1930 befindet sich ein Museum, wo 3 Sorten Olivenöl verkostet werden. Danach Fahrt nach Rovinj, Stadtführung und Zeit zur freien Verfügung. Unterwegs Sektverkostung mit Führung durch die Produktionsstätte.

 

3. Tag: Trüffeltag

Die Trüffel, eine außergewöhnliche Delikatesse, die schon vor 4000 Jahren den Gaumen mesopotamischer Herrscher reizte, gilt auch heute als eine der renommiertesten Zutaten internationaler Gastronomie. Sie ist sehr selten und wächst nur an wenigen Orten in Europa - in einigen Teilen Frankreichs und Italiens, aber auch Istriens. Schwarze und weiße Trüffel haben ihren natürlichen Lebensraum im istrischen Trüffel-Dreieck zwischen Pazin, Buje und Buzet. Sie wachsen unterirdisch und werden von speziell ausgebildeten Hunden gesucht. Fahrt nach Buzet über das Tal des Flusses Mirna – auch „Stadt der Trüffel“ genannt. Picknick mit Getränken und musikalischer Unterhaltung. Viel Information und Unterhaltung rund um die Trüffel mit Präsentation einer Trüffelsuche mit Hunden.

 

4. Tag: Slowenische Küste

Ausflug an die Slowenische Küste mit Besuch von Portorož und Piran. Das „Seebad von Weltruf“ wie es in der k. u. k. Monarchie hieß, Portorož oder Portorose, liegt in einer wunderschönen, windgeschützten Bucht. Umgeben von einer der ältesten Salinen Europas auf der einen Seite und von den typischen istrischen Hügeln mit ihren Olivenhainen auf der anderen Seite. Die Stadt Piran hat mit engen Gassen und dicht aneinandergereihten Häusern, die von der Küste treppenartig ansteigen, und der ganzen Umgebung, die ihr einen typischen Mittelmeercharakter geben, ihren mittelalterlichen Grundriss erhalten. Abschließend Besuch eines über 100 Jahre alten traditionellen Weinbaubetriebes mit Besichtigung, Weinverkostung von prämierten Weinen und einem Imbiss.

 

5. Tag: Heimreise

Heimfahrt wie Anreise.

 

1. - 5. Oktober 2017

 

Pauschalpreis p.P. € 529,-

EZ-Zuschlag € 52,-

 

Leistungen: Fahrt im Komfortreisebus, Begrüßungsgetränk, 4x Halbpension, Getränke zum Abendessen (Bier, Wein, Saft, Wasser), Olivenölverkostung, Sektverkostung (3 Sorten) und Führung, Trüffelsuche mit Picknick, Getränken (Wein, Säfte) und Musik, 1x Mittagessen inkl. Getränke&Musik/3. Tag, Gastgeschenk, Führung Weinbaubetrieb mit Weinverkostung und Imbiss, örtliche Reiseleitung.